23.09.2018 – Familiengruppe: Wanderung zur Sulzlalm

Zu unserer letzten Familienwanderung des Jahres trafen sich 24 Teilnehmer beim Holler. Nachdem alle Teilnehmer in die Autos aufgeteilt waren starteten wir Richtung Lechtal. Trotz leichtem Tröpfeln während der Fahrt waren wir guter Dinge den der Wetterbericht versprach am Vormittag Wetterbesserung. Am Parkplatz in Stockach angekommen, begann dann unsere Wanderung zur Sulzlalm. In moderater Steigung kamen wir auf der Forststraße zügig voran. Ungefähr nach der Hälfte der Wegstrecke kam dann die eigentliche Attraktion dieser Wanderung, ohne der Alm weh zu tun, die in den Fels gehauene spektakulären Tunnels. Die folgende Passage führt auf ca. 400 m Länge durch etwa 5 oder 6 Tunnels. Die Länge reicht von wenigen Schritten bis ca. 50 m. Da der Weg darin einen großen Bogen macht, ist es dabei auch schon mal stockfinster; eine Taschenlampe tut hier gute Dienste. Diese hilft auch, Pfützen zu erkennen, denn Wasser tropft fast überall herab. Die Tunnels werden durch einige abenteuerlich anmutende Durchbrüche voneinander getrennt. Sie erlauben wunderbare Blicke ins Lechtal. Nach dem alle ihre Fotos gemacht hatten, ging´s gemütlich weiter und alle erreichten nach ca. 1,5 Stunden die Sulzlalm auf 1466m. Bei Kaiserschmarrn, Topfenstrudel, Kässpatzen und anderen Schmankerln wurde es eine längere Einkehr auf der Alm. Die Kinder erkundeten derweil auch die Umgebung der Hütte. Gut gestärkt machten wir uns dann an den Abstieg den ein paar Teilnehmer noch nutzten um Pilze zu sammeln. So kamen alle wieder wollbehalten unten im Tal an.

Stefan Lederhofer

Neue Kommentare
    Kategorien