11.9. – 13.9.2020 – Mountainbiker: 3-Tages Ausflug ins Saalachtal

Am 11.9. starteten wir zu dritt zu unserm diesjährigen Mountainbikeausflug. Heuer ging es ins Saalachtal im Salzburger Land. Nach 3 Stunden waren wir bei schönem Wetter in Lofer, unserem Stützpunkt angekommen. Für den ersten Tag hatten wir uns die Steinplattenrunde vorgenommen. Es ging über Unken auf den Sonnenberg ins Heutal und von dort aus auf die Winkelmoosalm, ehmals Gold Rosis Heimat, wo wir auch einkehrten und man merkte den Preisen die prominente Vergangenheit an. Von dort fuhren wir weiter zur Möseralm und an der Steinplatte vorbei nach Waidring. Hier wurde ein „Batschen“ geflickt und kurz darauf waren wir dann im Quartier. Es waren die ersten ca. 50 km und 1500 hm geschafft.

Am zweiten Tag fuhren wir über Au steil bergan zum Aschauer Sattel (sehr schöner Blick auf die 3 Brüder) von hier Richtung Schneizlreuth. Hier waren wir auf der deutschen Seite und fuhren weiter über das Schwarzenbachtal zum Hintersee bei Ramsau. Auf dem Weg dorthin kamen wir mitten in den Almabtrieb, es ist aber kein so großes Fest wie bei uns. Sie haben kein Kranzrind, sondern jedes Stück Vieh ist geschmückt aber bei weitem nicht so aufwändig wie im Allgäu. Am Hintersee machten wir Mittag und genossen die Aussicht und das herrliche Wetter. Am Nationalparkhaus vorbei ging es weiter durch den Nationalpark zum Hirschbichl weiter zur Litzlalm von dort steil bergab durch das Wildental nach St. Martin zurück nach Lofer. Eine landschaftlich sehr schöne Tour die mit ca. 1750hm und gut 50km Länge aber schon etwas Kraft und Kondition braucht.
Am dritten Tag haben wir uns eine kurze knackige Runde mit 31km und 1170hm vorgenommen, um vor der großen Rückreisewelle nach München auf der Straße zusein. Der Rote Marmorsee war unser Ziel. Über den Unkenberg und Liedersberg auf die Unkenberg Mähdar gelangten wir auf schlechtem Weg aber in wunderschöner Landschaft zur Schwarzeckalm. Die Lofrer Almwelt ließen wir vorerst links liegen und fuhren mit den schönsten Vorstellungen von einem Roten Marmorsee im Kopf, die extrem steile Auffahrt zum Schönbühl. Nach kurzer Abfahrt lag dann ein Speichersee für Kunstschnee vor uns dessen Ufer mit rotem Abraum aufgeschüttet war. Da sind dem Salzburgerland Marketing voll auf den Leim gegangen. Wir umrundeten die „Idylle“ und kehrten dann in der in einer der zahlreichen Hütten der Lofrer Almwelt ein. Von da an ging es in steiler Abfahrt zur Talstation der Almenwelt Lofer, und noch ein paar Kilometer zum Quartier, dann war es geschafft. Dankbar nahmen wir das Angebot an uns noch zu duschen. Bei dichtem Rückreiseverkehr ließ man die letzten drei tollen Tage nochmal Revue passieren und es wurden schon Pläne für die nächsten Touren gemacht. Teilgenommen haben: Thomas Grieser, Weizbauer Otto und Bernhard Lippert.

[Text und Fotos: Bernhard Lippert]

Anstehende Veranstaltungen
  1. Monatstreff November

    Freitag, 6. November 2020
  2. Jugend: Kletterhalle Kempten

    Sonntag, 15. November 2020
  3. Jugend: Jahresabschluss

    Sonntag, 29. November 2020
  4. Monatstreff Dezember mit Nikolausfeier im Gasthaus Holler

    Freitag, 4. Dezember 2020 @ 19:00 - 22:30
Neueste Kommentare
    Kategorien