11.09.2019 – Senioren: Tour zum Steinjöchl und auf den Falschkogel

Teilnehmer: Agnes, Erika, Christine, Peter, Toni, Klaus, Walter, Willi, Franz, Siegi und Wilfried

Tourenleiterin: Gabi

Als wir am Hahntennjoch ankamen, verzogen sich die letzten Wolken und die Sonne lachte von einem tiefblauen Himmel. Voller Elan machten wir uns an den Aufstieg, über einen relativ gemütlichen Steig, der kurz vor unserem Etappenziel dem Steinjöchl, auf immerhin fast 2.200 m, an Steilheit zunahm. Da die Anhalter Hütte renoviert wird, mussten wir die Tour etwas abändern. Deshalb nahmen unsere Wanderer den gleichen Rückweg bis zum Hahntennjoch und von dort den Fußweg nach Pfafflar, unserem Einkehrziel. Unsere Gipfelstürmer dagegen bezwangen in einer knappen halben Stunde über Steilgras mit einigen leichten Fels“klettereien“ den Falschkogel, ein lohnendes Ziel mit wunderbarer Aussicht auf Muttekopf, Hochpleisspitze, Habart, Hornbachkette und die Allgäuer. Der Rückweg verlief dann ebenso auf der Aufstiegsroute zurück bis zum Ausgangspunkt am Hahntennjoch und weiter nach Pfafflar, wo wir auf unsere bereits feucht-fröhliche Wandergruppe trafen.

[Fotos: Willi und Siegi, Text: Gabi]

 

Neue Kommentare
    Kategorien