10.03.2018 – Familiengruppe: Skifahren in Nesselwängle

Trotz nicht gerade idealem Skiwetter nahmen 11 Personen  bei dem ersten Skiausflug der Familiengruppe zur Krinnenspitze teil. Treffpunkt war um 7.30 Uhr am Holler. Mit guter Laune aufs Skifahren ging es ab nach Nesselwängle. Wir entschieden uns für eine 2 Stundenkarte. Die Kosten für die Karte bei den Kindern übernahm der Alpenverein. Zum Einfahren ging es an den Tennenberglift im Tal. Danach wollten wir hoch hinaus und fuhren mit der Doppelsesselbahn in die Richtung Krinnenspitze. Dort hatten wir zwei Möglichkeiten. Zur Auswahl standen entweder mit einem weiteren Schlepplift ganz hoch oder die lange Abfahrt zurück ins Tal. Nach der Hälfte der Zeit fing es dann zu tröpfeln an aber das machte uns nichts aus. Die zwei Stunden vergingen wie im Flug. Nach einigen rasanten Abfahrten kehrten wir in der Krinnenalpe zum Mittagessen ein. Danach ging es mit Schwung die Talabfahrt hinunter. So endete ein schöner Skitag.

Tobias Lederhofer

Neue Kommentare
    Kategorien